Seminare

Seit 1996 führe ich Seminare zu verschiedensten fotografischen Themen und Fotoseminar-Reisen im In- und Ausland durch. Angefangen bei Wochenend-Crash-Kursen über regelmäßige Seminare an der VHS bis hin zu mehrwöchigen Foto-Exkursionen können Fotografie-Interessierte auf unterschiedlichstem Wissensstand ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse erweitern. Fotografie ist zwar ein hoch-technisches Medium und meine Seminare sind diesem Umstand verpflichtet - nichtsdestotrotz lege ich bei allen Schulungen größtes Gewicht auf die Aspekte der bildenden Kunst, Bildgestaltung und Ästhetik. In den letzten Jahren haben sich die britischen Inseln und dort im speziellen der Dartmoor-Nationalpark und der Snowdonia-Nationalpark als lohnendes Ziel für die großen Fotoseminar-Reisen erwiesen. Aber auch Exkursionen in die großen Metropolen Europas werden angeboten. Als Beispiel für zwei jeweils einwöchige Seminare seien hier die beiden Veranstaltungen "picture the moor" (2011) und "the artwork" (2012) vorgestellt.

Twelve Sights or What you will (2014)

Das Motto der Reise war eine Anspielung auf William Shakespeares Komödie "Was Ihr wollt", denn diese trägt im englischen Original den Titel "Twelfth Night or What you will". Bei dem Seminar ging es um persönliche Fotoprojekte, die jeder Einzelne unter Anleitung und mit Hilfestellung der Kursleiter in die Tat umsetzte. (mehr)

Reise-Fotografie (2013)

Das Fotografieren auf Reisen bietet außergewöhnliche Motiv-Gelegenheiten, stellt aber auch immer eine besondere Herausforderung dar. Dieses Spannungsfeld wird im Seminar beleuchtet. In erster Linie geht es um das praktische Fotografieren vor Ort. (mehr)

The Art Work (2012)

Bei dem Seminar ging es um die Grundlagen der Bildgestaltung (engl.: art work) und deren Anwendung in der Reise- und Landschaftsfotografie. Das theoretisch Gelernte wurde bei den täglichen Fotoexkursionen angewendet und bei den ebenfalls täglichen Bildbesprechungen vertieft. (mehr)

Picture The Moor (2011)

Bei dem einwöchigen Workshop ging es um die Frage "Welche Bilder braucht es, um eine Geschichte zu erzählen?". Dazu simulierten wir, die Teilnehmer seien von einer Bild-Redaktion beauftragt worden, für einen Artikel Bilder zu machen um ein bestimmtes Thema fotografisch umzusetzen. (mehr)

Gemischte Eindrücke

Google+
Datenschutzerklärung lesen