Seminare ► Reise-Fotografie (19. bis 26. Oktober 2013)

Das Fotografieren auf Reisen bietet außergewöhnliche Motiv-Gelegenheiten, stellt aber auch immer eine besondere Herausforderung dar. Dieses Spannungsfeld wird im theoretischen Teil des Seminars beleuchtet. Als Themen sind unter anderem geplant:

  1. Die Vorbereitung auf das Reiseziel
  2. Die Vorbereitung auf das fotografische Ziel
  3. Gesetz und Kultur
  4. Mit den Augen des Fremden
  5. Die Ausrüstung
  6. Die Nachbereitung

Aber dieser theoretische Teil macht zeitlich gesehen nur ein geringen Anteil am Seminar aus. In erster Linie geht es um das praktische Fotografieren vor Ort. Die Teilnehmer werden in der wildromantischen Landschaft des Snowdonia Nationalparks und an den angrenzenden Küsten zur Irischen See viele außergewöhnliche Motive finden und die Ergebnisse ihrer täglichen Foto-Touren am Abend der Gruppe präsentieren. Dabei werden die beiden Kursleiter die Bilder individuell besprechen und dabei Tips zur Fototechnik und Bildgestaltung geben.

Neben der Anleitung beim täglichen Fotografieren und der konstruktiven Kritik bei der Bildbesprechung wird vor allem die intensive und tägliche Beschäftigung mit der Fotografie in der Reisegruppe deutliche Lerneffekte bei den Teilnehmern bewirken.

Seminarbeschreibung (1205kB)

Trawsfynydd im Snowdonia Nationalpark (GB)

Google+
Datenschutzerklärung lesen